Dissertationen Uni Bonn Medizinische

 

Bonner Dissertationen und Habilitationen online der Medizinischen Fakultät

 

Jahrgang2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

 

Adenauer, Viktoria Susanne Maria:
Der renale Resistance Index zur Detektion einer akuten Nierenschädigung und einer höhergradigen periprothetischen Aortenklappeninsuffizienz nach kathetergestützter Aortenklappenimplantation

Ait Lahrach, Maria:
Numerische Untersuchungen der Grenzabmaße enossaler dentaler Implantate

Albarouni, Mohamed:
Predictors of response to methotrexate in juvenile idiopathic arthritis patients

Altenberend, Lucia Sophie:
In vitro Untersuchung zum Einfluß von zahnärztlichen Provisorienkunststoffen auf die Homöostase von parodontalen Ligamentzellen

Ashmawy, Hany:
Die Chirurgie des Morbus Basedow

Ayub, Tiyasha Hosne:
Antitumorale Wirkung von AFP-beladenen und CD40L-exprimierenden Dendritischen Zellen in etablierten subkutanen hepatozellulären Tumoren in vivo

Bahr, Philipp:
Apikale Dichtigkeit von Wurzelkanälen nach Eingliederung von Glasfaserstiften

Becker, Benjamin Valentin:
Frühes kognitives Defizit nach interventioneller Aortenklappenimplantation

Brägelmann, Johannes Mathias:
RNA-Seq-basierte Untersuchung einer viralen Ätiologie und Analyse der Prognose von Mundhöhlenkarzinomen junger Patienten

Buchwald, Karina:
Generierung und Validierung der für das klinische Monitoring geeigneten Segmente Akustisch Evozierter Potentiale

de Guzman, Elaine:
Pneumokokken-Impfung bei Patienten mit Ataxia Teleangiectatica und Patienten mit Polysaccharidspezifischer Immunschwäche

Degenhardt, Markus Christoph:
Immunmodulatorische Fähigkeiten von aus Stammzellen entwickelten Kardiomyozyten

Demand, Esther Anna:
Rehabilitation nach hypoxischer Hirnschädigung

Dröge, Freya:
Erfassung der Alltagsaktivitäten bei Patienten mit Epilepsie als zusätzliches diagnostisches Verfahren in der Neuropsychologie

Eich, Julia:
Einfluss des Serotonintransporter- und Brain Derived Neurotrophic Factor-Gens auf das Amygdalavolumen als Endophänotyp der Depression

Ekinci, Dilek:
Gingivainzision mit Diodenlasern bei Anwendung eines Kühlsystems

Endlich, Matthias:
Langzeitresultate und Analyse der Lebensqualität mittels SF-36 Gesundheitsfragebogen bei Patienten mit stattgehabter Aortendissektion vom Typ Stanford A

Esser, Eva:
Verbales und figurales Listenlernen vor und nach epilepsiechirurgischen Eingriffen am Temporallappen

Felder, Linda:
Überprüfung der empirischen antimykotischen Therapie bei neutropenen Patienten mit hämatologischen Neoplasien

Fels, Mandy:
Machbarkeit der Bestimmung der „Herzfrequenzturbulenz“(„Heart Rate Turbulence“) unter Verwendung eines Implantierbaren Cardioverter Defibrillators

Friese, Johannes:
iPS-abgeleitete humane Mikroglia als neuroinflammatorisches in-vitro Modell der Amyotrophen Lateralsklerose

Frisch, Pamela:
Auswirkungen von G72 Expression auf kognitive Funktionen in vivo sowie auf mitochondriale Funktionen in vitro

Fung, Stephen Ngum:
Estrogen improves vascular function via peroxisome-proliferator-activated-receptor-γ

Gentemann, Martin:
Bedeutung von NOD2 Polymorphismen bei Patienten mit Leberzirrhose und Aszites

Glöckner, Carina Claudia:
Das akzelerierte Vergessen bei Patienten mit Epilepsie

Grasmeyer, Sarah:
Myokardiale Apoptose und zelluläre Infiltration beim Plötzlichen Kindstod

Henke, Anna:
Vergleich der Single- und Dual-Time-Point F-18 FDG-PET zur Beurteilung der Dignität von Pleuraergüssen beim Bronchialkarzinom

Hessling, Jan-Thomas:
Speicheldrüsentumoren im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Hof, Dorothea:
Einfluss von TLR9 auf die Herzhypertrophie am Mausmodell

Hübner, Johanna Hildegard:
Totgeburten in Deutschland

Hülsen, Saskia:
Entwicklung einer Methode zur nicht-invasiven Bestimmung der Pulsdruckvariation durch oszillometrische Messung am Oberarm

Jergas, Bernd:
Pharmakologische und epigenetische Beeinflussung des Cannabinoid CB1-Rezeptors und Wechselwirkung mit präsynaptischen Auto- und Heterorezeptoren

Jorjani, Jafar:
Mittel- bis langfristige Ergebnisse nach vorderer Kreuzbandruptur und Versorgung in Healing Response Technik

Kämpfer, Nora:
Regulation der Expression von β2-Adrenozeptoren in Lungenfibroblasten

Katsikogianni, Eleni:
Experimental Investigation of the Biomechanical Properties of a Newly Introduced Self-ligating Bracket

Klaas, Timo:
Die Rolle des Endocannabinoid Typ 2-Rezeptors im Gewebeumbau nach Myokardinfarkt bei Mäusen

Knecht, Katharina:
Einfluss einer Regionalanästhesie und der perioperativ verabreichten Opiatmenge auf das Langzeitüberleben beim Harnblasenkarzinom

Kolouch, Marcel Michel:
Histologische Evaluation Er: YAG-Laser präparierter Zähne nach Restauration mit CEREC®-Inlays

Kumar, Manush Volker:
Suche nach heptahelikalen präsynaptischen Rezeptoren mit modulierender Wirkung auf die Noradrenalin-Ausschüttung im Meerschwein und in der Ratte

Kupitz, David Georg:
Der Einfluss der erfolgreichen Kataraktoperation auf Lebensqualität, Haushaltseinkommen und sozialen Status in Süd-Indien

Lafrai, Jasmin:
Hippocampusvolumetrie und Testung der kognitiven Leistung bei Patienten eines schizophrenen Prodromalstadiums

Lehmann, Ulrich:
Klinische Befunde zur Ballonkyphoplastie und Radiofrequenzkyphoplastie Untersuchung zur Wirksamkeit, Wirkdauer und Sicherheit

Lenschen, Thomas:
Ökonomische und klinische Aspekte einer neuen kontinuierlichen nicht-invasiven Blutdruckmessung

Limbach, Simon:
Einfluss der Hedgehog-Inhibitoren Cyclopamin und Vismodegib auf das Apoptoseverhalten von Multiplen Myelomzellen in vitro

Martínez Quesada, Carlos:
Automatisierte Hirnvolumetrie bei Patienten mit Temporallappenepilepsie

Mesenholl, Bettina:
Die Rolle von Osteopontin-1 auf die inflammatorische Reaktion in einem murinen Modell der repetitiven Ischämie und Reperfusion

Möller, Christian:
Klinische Diagnostik kariöser Läsionen unter Verwendung LED basierter Spektroskopie

Mühleder, Roland:
Morphometrische in-vivo-Untersuchungen des Hippocampus bei depressiven Patienten

Nohl, Yvonne:
Rezidiv-Häufigkeit bei orthotop lebertransplantierten Patienten mit hepatozellulärem Karzinom in Abhängigkeit von Gefäßinvasion, Menge, Ausmaß und Grading der Tumorherde

Olbrich, Philine Lucia:
Automatische ambulante Blutdruckmessung (ABDM)

Oll, Matthias:
Identification of prostaglandin receptors in human ureters

Othman, Ahmed Emtair Muftah:
Longitudinale funktionelle MRT Bildgebungsstudie zur Untersuchung der Auswirkungen eines forcierten Sporttrainings auf die zentrale Schmerzverarbeitung

Packheiser, Jenny:
Der Effekt von Verarbeitungstiefe auf die Gedächtnisenkodierung bei Patienten nach selektiver Amygdalahippokampektomie

Pingen, Annika:
Häufigkeit posteriorer Rippenfrakturen nach kardio-pulmonaler Reanimation von Neugeborenen und Säuglingen im (korrigierten) ersten vollendeten Lebensjahr

Pütz, Lena:
Generika in der Epilepsietherapie : Akzeptanz, Wissensstand und Probleme der Patienten

Randau, Thomas Martin:
Der Effekt von Dexamethason und Triiodthyronin auf primäre bovine Chondrozyten und chondrogen differenzierte mesenchymale Stammzellen

Recht, Silke:
Optimierung der zeitlichen Auflösung und Einfluss auf die diagnostische Genauigkeit von Sequenzen in der kardialen Magnetresonanztomographie

Schaarschmidt, Julia:
Untersuchungen polymorpher Genloci der HLA-Klasse III und deren Assoziation mit dem sporadischen Ovarialkarzinom

Schatlo, Bashir:
Dauerbruch- und Korrosionsuntersuchungen an oberflächenvergüteten Nickel-Titan- und Titan-Molybdän-Drähten

Spieß, Agata:
Validierung der Therapieeffekte einer repetitiven Stochastischen Resonanz-Therapie bei Symptomen des idiopathischen Parkinson-Syndroms

Splittstößer, Vera Renate:
Expressionsmuster des Apoptoseproteins Programmed Cell Death Protein 4 (Pdcd4) in urologischen Tumoren

Sturm, Mara:
Der Einfluss chronischer Corticosteron-Applikation auf Depressions-assoziiertes Verhalten und die Expression Depressions-relevanter hippocampaler Gene bei C57BL/6 J und N Mäusen

Theis, Judith:
Pneumatische Kompression der Beine reduziert den intraoperativen Flüssigkeitsbedarf

Theisgen, Hannah Katharina:
Der Einfluss genetischer Variation im endogenen Opioidsystem auf Einspreicherung und Abruf sozial relevanter Informationen

Thorweihe, Miguel:
Revisionsendoprothetik der Hüfte - Klinische und radiologische Ergebnisse der MRP-Titanprothese® in einer retrospektiven Multi-Center-Studie

Tresnjo, Irhad:
Auswirkung einer externen Kühlung auf die Temperaturentwicklung bei Laserablation mit einem Ultrakurzpulslaser-System

Trotzke, Tim-Oliver Robert:
In vitro Evaluation des DLR BVADs

Utz, Karl-Hein:
Die taktile Feinsensibilität natürlicher Zähne

Utz, Karl-Hein:
Untersuchungen über Veränderungen der Interkuspidationsposition und der terminalen Scharnierachsenposition nach dem Einfügen von Totalprothesen

Voigt, Cornelius:
Langzeitüberleben nach kardiopulmonaler Reanimation Retrospektive Analyse der Daten der Stadt Köln aus dem 1. Halbjahr 2005

Volgger, Marion:
Präoperative Lokalisationsdiagnostik des primären Hyperparathyreoidismus

von Maydell, Sanela:
Klinischer Verlauf nach dekompressiver Kraniektomie bei raumforderndem Arteria cerebri media-Infarkt

Waßmer, Andrea:
Heparinassoziierte Antikörper bei neurologisch erkrankten Patienten unter Thromboseprophylaxe mit niedermolekularem und unfraktioniertem Heparin

Winter, Lea:
Beurteilung der linksventrikulären diastolischen Myokardfunktion bei Patienten mit Akutem Koronarsyndrom

Witten, Johannes Nicolo:
Image and Diagnosis Quality of X-Ray Image Transmission via Cell Phone Camera

Yang, Jiayuan:
Die Krankheitsaspekte einer Hepatitis B-Virusinfektion

Yuan, Lin:
Werkstoffwissenschaftliche Untersuchungen an endodontischen Nickel-Titan-Feilen

Zuch, Burkart:
Biochemische Analyse der Kollagenstruktur residualen Dentins nach chemo-mechanischer Kariestherapie

zurück zur Jahrgangsübersicht
© Universitäts- und Landesbibliothek Bonn | Stand: 27.03.2017

Die Hochschulschriftenstelle sammelt alle Dissertationen, die an der Universität Bonn veröffentlicht werden. Die Abgabe erfolgt in gedruckter Form und seit 1999 auch in elektronischer Form. Die ULB Bonn bietet damit die Möglichkeit an, neben den bisher üblichen Veröffentlichungsarten Ihre Arbeit als elektronisches Volltextdokument über den Hochschulschriftenserver im Internet zu publizieren.

Die Hochschulschriftenstelle ist Ansprechpartner für alle Doktoranden, die an der Universität Bonn promovieren und Exemplare ihrer Dissertation im Rahmen der Veröffentlichungspflicht an die ULB abgeben müssen.

In den Promotionsordnungen der jeweiligen Fakultäten ist die Ablieferung der Dissertation geregelt. Hier werden die jeweils geltenden formalen Bestimmungen benannt. Die Zahl der abzuliefernden gedruckten Exemplare (Pflichtexemplare) sowie die Möglichkeit einer Ablieferung als elektronische Version werden aufgeführt.
Erkundigen Sie sich auf jeden Fall in Ihrem Dekanat nach der gültigen, aktuellen Fassung. Die Promotionsordnungen der Bonner Fakultäten finden Sie größtenteils im Internet auf den Fakultätsseiten oder unter den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität.

Die Pflichtexemplare müssenin der Hochschulschriftenstelle der ULB abgegeben werden. Beachten Sie auch die besonderen Anforderungen an die gedruckten Pflichtexemplare. Gerne können Sie vor dem Druck Ihre Dissertation auf die benötigten Anforderungen prüfen lassen. Schicken Sie hierzu die PDF-Dateien Ihrer Dissertation an dissonline@ulb.uni-bonn.de
Vereinbaren Sie für die Abgabe Ihrer Pflichtexemplare vorab einen Termin mit der Hochschulschriftenstelle.

Gemäß der Promotionsordnung erhalten Sie eine Empfangsbestätigung, die von der Hochschulschriftenstelle direkt ins Promotions-/Dekanatsbüro der entsprechenden Fakultät geschickt werden kann.

Beachten Sie auch die rechtlichen Informationen zum Publizieren elektronischer Hochschulschriften der Universität Bonn.

Abgabe der Pflichtexemplare Ihrer Dissertation

Gedruckte Pflichtexemplare

Sie können Ihre gedruckten Pflichtexemplare persönlich in der Abteilungsbibliothek MNL abgeben. Vereinbaren Sie hierfür vorab einen Termin mit der Ansprechpartnerin Elena Dyck per eMail an: dissonline@ulb.uni-bonn.de

Die Adresse der Hochschulschriftenstelle ist:

Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
Abteilungsbibliothek für Medizin, Naturwissenschaften und Landbau
- Hochschulschriftenstelle -
Nußallee 15a
53115 Bonn

Auf eigene Gefahr können Sie die Druckexemplare auch an diese Adresse per Post schicken.

Gemäß der Promotionsordnung erhalten Sie eine Empfangsbestätigung, die von der Hochschulschriftenstelle direkt ins Promotions-/Dekanatsbüro der entsprechenden Fakultät geschickt werden kann.

Vor Abgabe der Arbeit ist zu beachten, dass auf der Vorderseite des Titelblatts (nicht mit dem Umschlag verwechseln!)

  • das Publikationsjahr (gilt für die Landwirtschaftliche, Medizinische und Philosophische Fakultät, sowie für Wirtschaftswissenschaften und Jura) oder
  • das Abgabedatum/-jahr (gilt für Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät) angegeben ist.

Vor Abgabe der Arbeit ist zu beachten, dass auf der Rückseite des Titelblatts (ggf. auf der zweiten Seite)

  • die Namen des ersten und zweiten Gutachters,
  • der Tag der Mündlichen Prüfung und
  • bei den Dissertationen der Math./Nat.: das Erscheinungsjahr stehen.

Elektronische Pflichtexemplare

Die Übermittlung der elektronischen Dissertation kann erfolgen:

Anforderungen an die Pflichtexemplare Ihrer Dissertation

Aus Gründen der Archivierung sind zusätzlich zur elektronischen Form zwei gedruckte Exemplare an die ULB abzuliefern.
Beachten Sie, dass

  • die gedruckte und elektronische Version formal und inhaltlich (personenbezogene Daten ausgenommen) identisch sein müssen
  • ein evtl. vorhandener Lebenslauf grundsätzlich gelöscht wird, es sei denn, der ULB liegt ein formloser Antrag auf Verbleib vor
  • bei PC-Anwendungsprogrammen der jeweils eingestellte Drucker das Layout des Dokuments beeinflussen kann. Deswegen ist es sinnvoll, die PDF-Version der Dissertation als Druckvorlage für die Pflichtexemplare zu benutzen.
  • es zusätzliche Vorschriften Ihrer Fakultät geben kann

Gedruckte Pflichtexemplare

  • Die gedruckten Pflichtexemplare müssen auf alterungsbeständigem, holz- und säurefreiem Papier ausgedruckt und dauerhaft haltbar gebunden sein.
  • Spiral- und Heftklammerbindung sowie Folie als Buchdeckel sind nicht erlaubt.
  • Erstellen Sie Ihre Arbeit doppelseitig bedruckt, nach Möglichkeit im DIN-A5-Format und mit hochwertiger Leimbindung (z. B. PUR-Klebebindung) oder Fadenheftung. 
  • Hardcover-Bücher mit hochwertiger Fadenheftung oder ImpressBind-Buchbindemappen werden auch angenommen.
  • Sprechen Sie zur Sicherheit das Format der Druckexemplare vorab mit der Hochschulschriftenstelle ab.


Achtung: Nicht alle Copy-Shops liefern die für die Abgabe erforderliche Qualität bei der Leimbindung. Bitte informieren Sie sich bei der Hochschulschriftenstelle.

 

Elektronische Pflichtexemplare

Auf dem Hochschulschriftenserver der ULB ist das Portable Document Format (PDF) das Präsentationsformat für elektronische Publikationen. Übermitteln Sie deshalb Ihr Dokument im PDF-Format. Beachten Sie, dass passwortgeschützte Dateien nicht angenommen werden.

Angabe eines Abstracts

Bei der Online-Publikation muss mindestens ein Abstract in der Sprache der Arbeit abgegeben werden. Zusätzliche Texte in anderen Sprachen sind willkommen. In diesem Fall wäre auch die Titelübersetzung angebracht.
Die Abstracts werden auf den Seiten des Hochschulschriftenservers als einleitende Texte zu den jeweiligen elektronischen Publikationen ins Netz gestellt.

Außerdem werden die Abstracts als Metadaten an die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) weiter geleitet. Die DNB fordert, dass die Abstracts "... nur aus einer Datei bestehen und keine zusätzlichen Links und externe Dateien (Bilder etc.) enthalten ..." dürfen. Bereiten Sie deswegen den Text ders Abstracts als einfache TXT-Datei vor (am Besten mit einem einfachen Text-Editor wie zum Beispiel Notepad), den Sie bei der Anmeldung in das Online-Formular kopieren können.

Wenn Sie in diesem Text Sonderformatierungen (z. B. Kursiv, Hoch- oder Tiefstellung) oder Sonderzeichen (wie z. B. griechische Buchstaben) verwenden - benutzen Sie dafür den entsprechenden HTML-Code.

Beachten Sie, dass der Abstract nicht länger als eine Druck- bzw. Schreibmaschinenseite sein darf.

Schritt für Schritt: Informationen zum Publizieren elektronischer Dissertationen

  1. Klären Sie rechtzeitig mit Ihrem Doktorvater ab, ob die elektronische Publikation Ihrer Dissertation für Sie in Frage kommt. Bei der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen und Landwirtschaftlichen Fakultät ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Doktorvaters erforderlich.
  2. Beachten Sie die rechtlichen Aspekte bzw. die Vertragsbedingungen.
  3. Konvertieren Sie Ihre Arbeit ins PDF-Format und schicken Sie die PDF-Datei/en zur Prüfung an die Hochschulschriftenstelle der ULB.
  4. Formulieren Sie den Text für das/die Abstract/s.
  5. Überlegen Sie die Schlagwörter zum Thema Ihrer Arbeit.

    » Lesen Sie hierzu unsere "Tipps zur Schlagwortvergabe".

  6. Melden Sie Ihre Dissertation über das Online-Formular an. 
  7. Drucken Sie die Erklärung, die nach dem Ausfüllen des Online-Formulars für Sie automatisch als PDF-Datei generiert wird, unterschreiben Sie und schicken Sie diese an die Hochschulschriftenstelle.
  8. Die Hochschulschriftenstelle der ULB überprüft die technische Möglichkeit der elektronischen Publikation Ihrer Arbeit und nimmt in Problemfällen mit Ihnen Kontakt auf. Sind alle Voraussetzungen für die Online-Veröffentlichung erfüllt, schickt die Hochschulschriftenstelle die Bestätigung der technischen Realisierbarkeit der elektronischen Publikation Ihrer Arbeit an das Promotions-/Dekanatsbüro Ihrer Fakultät.
  9. Erstellen Sie entsprechend den Anforderungen Ihrer Promotionsordnung die benötigte Anzahl der gedruckten Pflichtexemplare und schicken/bringen Sie
    • 2 davon direkt in die ULB und
    • verteilen Sie ggf. die restlichen Exemplare entweder an Ihre Institutsbibliothek (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät) oder ans Dekanat (Rechts- und Staatswissenschaftliche, Landwirtschaftliche und Philosophische Fakultät) oder an die Gutachter (Medizinischen Fakultät).
    Entnehmen Sie weitere Informationen Ihren Promotionsunterlagen oder fragen Sie im Promotions-/Dekanatsbüro nach.
  10. Für die bei uns eingetroffenen Druckexemplare erstellen wir eine Empfangsbestätigung und schicken diese ins Promotions-/Dekanatsbüro.
  11. Das Promotions-/Dekanatsbüro überprüft alle Formalitäten für die Zulassung zur Promotion und bewilligt die Online-Publikation Ihrer Dissertation.
  12. Sobald der ULB die Bewilligung des Dekanats vorliegt, wird Ihre Arbeit ins Netz gestellt. Sie bekommen per eMail eine kurze Benachrichtigung darüber. Die offizielle Bestätigung der elektronischen Publikation Ihrer Dissertation wird umgehend an das Promotions-/Dekanatsbüro geschickt.
  13. Die Druck- und Online-Versionen Ihrer Dissertation werden katalogisiert und sind somit im Suchportal bonnus sowie in anderen regionalen und überregionalen Katalogen recherchierbar.
  14. Zwei gedruckte Pflichtexemplare bleiben in der ULB: ein Exemplar wird archiviert und das andere Exemplar wird für die Ausleihe freigegeben.
  15. Die PDF-Datei(en), Abstract(s) und Metadaten Ihrer Dissertation werden an die Deutsche Nationalbibliothek geschickt, die unter anderem die Langzeitarchivierung der Doktorarbeit übernimmt.

Kosten für das Publizieren Ihrer elektronischen Dissertation

Die elektronische Erstveröffentlichung einer an der Universität Bonn angenommenen Dissertation ist gebührenfrei.

Für die elektronische Veröffentlichung einer bereits anderweitig veröffentlichten Dissertation der Universität Bonn (Nachpublikation) sowie für die elektronische Veröffentlichung von Habilitations- und anderen Universitätsschriften wird eine Gebühr von 40,00 € erhoben.

Entsteht besonderer Aufwand dadurch, dass die abgelieferten Dateien nicht den Vorgaben der Bibliothek entsprechen oder dass zusätzliche Dienstleistungen vereinbart werden, fallen je angefangener Viertelstunde aufgewandter Arbeitszeit, für die Konvertierung von Word-Dokumenten in das PDF-Format, 13,00 € an.

Lesen Sie hierzu auch in der Gebührenregelung für das Bibliothekssystem der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn vom 16. September 2014 nach.

Zusätzliches Angebot an Autoren

  1. Selbstverständlich können Sie auch Ihre Habilitation oder bereits konventionell publizierte Dissertation auf dem Hochschulschriftenserver der ULB online veröffentlichen, vorausgesetzt, es handelt sich um eine Bonner Dissertation. Lesen Sie hierzu die ausführlichen Informationen unter:
  2. Falls Sie dem Leser Ihrer Dissertation die Möglichkeit geben möchten, mit Ihnen in Kontakt zu treten, veröffentlichen wir gerne Ihre eMail-Adresse und/oder die URL Ihrer Homepage.
  3. Sollten Sie Teile Ihrer Dissertation bereits anderweitig veröffentlicht haben oder haben Sie dies vor, stellen wir gerne den Hinweis darüber ins Netz. Hierzu benötigen wir eine vollständige Literaturangabe:
    • Zeitschriftentitel (ungekürzt), Jahrgang, Band, Heft, Seiten, Verfasser und Titel des Aufsatzes oder
    • Verfasser, Titel des Buches, Verlagsort, Verlag, Erscheinungsjahr und ggf. ISBN.

    Diese Angaben können Sie in das Feld "Ergänzende Angaben" des Online-Anmeldeformulars eintragen oder per eMail an dissonline@ulb.uni-bonn.de mitteilen.

 


» Für mögliche Rückfragen wenden Sie sich an Ihre AnsprechpartnerinElena Dyck

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *